Konzerte 2022 #1


moses pelham - 22.05.2022 - "emuna + nostalgie tape tour 2022" – Hamburg / mojo club

Selten trifft der überstrapazierte Begriff Legende so zu wie auf den Rapper, Autoren, Produzenten und Labelbetreiber Moses Pelham aus Frankfurt am Main. Pelham schuf mit seinem Rödelhein Hartreim Projekt quasi die Blaupause für das, was später Straßenrap genannt werden sollte, entdeckte und produzierte Sabrina Setlur und Xavier Naidoo, gründete das Soul-Trio Glashaus und signte AZAD. Vor allem aber ist es Moses Pelhams Liebe zur Musik, Liebe zur deutschen Dichtung, liebe zum Rap und Liebe zum Detail. Komponist und Textdichter, Produzent und musikalischer Visionär. Herz und Verstand, jede Menge Erfahrung und doch immer wieder diese Neugierde auf Neues.

https://www.mosespelham.de

Fotografiert für www.nordevents.net / Review des Konzertes https://www.nordevents.net/pelham/moses.html


die fantastischen vier - 21.05.2022 - "für immer 30 jahre live" – Hamburg / barclays arena

1989 taten sich Smudo, Thomas D., Michi Beck und And. Ypsilon zusammen und gründeten Die Fantastischen Vier. HipHop steckte in Deutschland in den Kinderschuhen und so galt das Stuttgarter Quartett schnell als Wegbereiter und Vorreiter der Szene. Ihren ersten Hit landeten sie mit „Die da". Der Song schoss 1992 auf Platz 2 der deutschen Single-Charts. Von da an waren Die Fantastischen Vier nicht mehr aufzuhalten. Das Album „4 gewinnt" kletterte im selben Jahr auf den 3. Rang der Album-Charts. Die folgenden Alben waren allesamt erfolgreich. Während es „Lauschgift" und „Viel" auf Platz 2 der Charts schafften, ergatterten Die Fantastischen Vier mit den Longplayern „4:99", „Fornika" und „Für dich immer noch Fanta Sie" Platz 1 der Charts. Auch mit Auszeichnungen wurde die Band überhäuft. Allein fünf Mal gewannen Die Fantastischen Vier den ECHO. Dazu kommen noch vier 1LIVE Krone Awards und viele mehr.
https://diefantastischenvier.de

Fotografiert für www.nordevents.net / Review des Konzertes https://www.nordevents.net/fanta4-2022/hh.html


gentleman - 21.05.2022 - "blaue stunde tour 2022" – Hamburg / barclays arena

Wenn man in Jamaika das Radio anschaltet, ist es gut möglich, dass gerade ein deutscher Künstler anmoderiert wird: Der Reggae-Musiker Gentleman erfreut sich dort nämlich großer Popularität. Tatsächlich folgt die Arbeit des als Tilmann Otto geborenen Deutschen klar der jamaikanischen Musikkultur. Das ist insofern wenig verwunderlich, da Gentleman seit seinem 18. Lebensjahr regelmäßig nach Jamaika reist, es sogar seine zweite Heimat nennt. Gentleman`s Karriere begann als MC, später dann in Zusammenarbeit mit der Hop Hip-Formation Freundeskreis. Produkt des gemeinsamen kreativen Arbeitens war der Song "Tabula Rasa", der dann Tilmanns Durchbruch bedeutete. Seither ist er in der Reggae-Szene weltweit etabliert, arbeitete mit Michael Patrick Kelly, Sean Paul, Mark Forster, den Beginnern oder auch Ky-Mani Marley zusammen.
https://www.gentleman-music.com/

Fotografiert für www.nordevents.net / Review des Konzertes https://www.nordevents.net/fanta4-2022/hh.html


kayak - 18.05.2022 - "farewell tour 2022" – Hamburg / logo

Auf dem 2021 veröffentlichten neuen Album „Out Of This World“ hat sich Keyboarder und Bandleader Ton Scherpenzeel mit einer fantastischen Band um ihn herum selbst übertroffen. Das Album enthält alle Elemente, die Kayak seit der Gründung im Jahr 1972 zur größten Prog-Rock Band in den Niederlanden gemacht haben. Kayak ist bekannt durch ihren Nummer-1-Hit "Ruthless Queen", aber mit 18 Alben, die sie bis heute veröffentlicht haben, kann man mit Fug und Recht behaupten, dass sie einen großen Schatz an klassischen Prog-Songs haben.

https://www.kayakonline.info


heinz rudolf kunze - 16.05.2022 - "der wahrheit die ehre tour 2022" – Hamburg / sporthalle

Heinz Rudolf Kunze ist ein deutscher Rocksänger, Schriftsteller, Liedermacher und Musicaltexter/-übersetzer. Seinen bislang größten Single-Erfolg hatte er 1985 mit "Dein ist mein ganzes Herz". Kunze hat bis Dezember 2020 489 Lieder veröffentlicht und nach eigenen Angaben weitere rund 5700 Texte geschrieben, von denen mehr als 1900 veröffentlicht sind. Er war gelegentlich projektbezogen als Dozent für verschiedene Hochschulen tätig. Seit seinem Erstlingswerk "Reine Nervensache" kommt er auf 36 (!) Studioalben und 13 veröffentlichte Bücher. Er verkaufte bis dato rund 4,5 Millionen Tonträger.
https://www.heinzrudolfkunze.de/


fiddler´s green - 06.05.2022 - "3 cheers f0r 30 years tour" – Hamburg / fabrik

Seit ihrer Gründung 1990 stehen Fiddler's Green für ihre ganz eigene musikalische Kunstform, die sie inzwischen weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt gemacht hat. Kurz und einprägsam Irish Speedfolk nennt das Sextett aus Erlangen seine kreative Mischung, in der sich Folk, Ska, Punk, Reggae und Einflüsse des Rock verbinden. Mit nunmehr nahezu 2000 Live-Konzerten in Deutschland, Europa und Asien haben sie sich in drei Jahrzehnten einen hervorragenden Ruf als Live-Band erspielt Von Lowlands und Pinkpop Festival in Holland über Sweden Rock und gefeierten Auftritten beim legendären Metal-Festival in Wacken bis hin zum weltberühmten Montreux Jazzfestival und Konzerten in Russland und Japan, Fiddler's Green haben in 30 Jahren eindrucksvoll gezeigt, dass sie geografische und musikalische Grenzen spielend hinter sich lassen. 19 Alben, davon 14 Studioalben und vier DVDs unterstreichen den Erfolg der Band.
https://www.fiddlers.de/


john allen - 06.05.2022 - "sad guy with guitar - live 2022" – Hamburg / fabrik

Fast 10 Jahre sind seit John Allen's beinahe märchenhafter Entdeckung durch Frank Turner im Frühjahr 2013 vergangen. In mehr als 700 Shows in ganz Europa hat er sich dank seiner treuen und stets wachsenden Fangemeinde als feste Größe in der deutschen Singer-Songwriter Landschaft etabliert. Seine musikalische Heimat siedelt Allen “irgendwo zwischen klassischem Singer-Songwriter, Folk, Country, Rock'n'Roll und Americana” an. In seinen Songs beschwört er die Geister der Vergangenheit herauf, spinnt Geschichten von Tod, Angst, Verzweiflung und Weltuntergang, haucht geheimnisvollen Charakteren Leben ein und wird von Song zu Song, von Zeile zu Zeile schwieriger zu charakterisieren.

https://www.john-allen.de


gotthard - 02.05.2022 - "european Tour #13" – Hamburg / edel-optics arena

Gotthard wurden 1989, noch unter dem Namen Krak", im schweizerischen Lugano gegründet. Bereits 1992 gab es ihr gleichnamiges Debütalbum, welches direkt Platz #5 der Schweizer Charts erreicht. Es folgten Touren als Support von Matrox, Magnum und Victory und Bryan Adams. Heute zählen noch die zwei Gründungsmitglieder Leo Leonie (Gitarre) und Marc Lynn (Bass) zur Formation. Nach dem Tod des Sängers Steve Lee im Jahre 2010, hat diesen Posten nun Nic Meader inne. Die zweite Gitarre bedient nun Freddy Scherrer und an den Drums sitzt Flavio Mezzodi. Album "#13" war 2010 zugleich ihre zwölfte Nummer Eins in der Schweiz.

https://www.gotthard.com

Fotografiert für www.nordevents.net / Review des Konzertes https://www.nordevents.net/gotthard/hh.html


MAGNUM - 02.05.2022 - "The monster roars Tour 2022" – Hamburg / edel-optics arena

Magnum bedeutet in der lateinischen Sprache "das Große". Sehr passend, denn die gleichnamige Band aus Birmingham gehört zu den wenigen echten Giganten des Melodic Rock. Ihre Wurzeln reichen bis ins Jahr 1972 zurück. Sänger Bob Catley und Songwriter/Gitarrist Tony Clarkin bilden seitdem den Kern der Band. Mit an Bord sind aktuell Dennis Ward (Bass), Lee Morris (Drums) und Rick Benton (Keyboards). Seit nunmehr fünfzig Jahren im Business und etlichen Alben sind sie noch immer unterwegs und besser denn je.

https://www.magnumonline.co.uk/

Fotografiert für www.nordevents.net / Review des Konzertes https://www.nordevents.net/gotthard/hh.html


antimatter - 27.04.2022 - "20th anniversary acoustic tour 2022" – hamburg / hebebühne

Antimatter sind eine Band aus Großbritannien, die 1998 von Mick Moss und dem ehemaligen Anathema-Mitglied Duncan Patterson gegründet wurde. Ihre Musik ist irgendwo zwischen Alternative und Darkrock anzusiedeln, aber auch Prog-Fans kommen auf ihre Kosten. Die Band selbst beschreibt sich als "traurigste Band der Welt", was wohl an den oft melancholischen oder auch sozialkritischen Texten liegen mag. 2001 erschien ihr Erstlingswerk "Saviour". 2005, nach Album Nummer Drei verließ Duncan die Band und Mick macht seitdem mit wechselnder Besetzung alleine weiter und brachte es bis jetzt auf insgesamt sieben Studio-, vier Live- und drei Kompilation-Alben. 

https://www.antimatteronline.com


simple minds - 21.04.2022 - "40 years of hits tour 2022" – hamburg / barclays arena

Die Simple Minds wurden 1978 im schottischen Glasgow durch den Sänger Jim Kerr, den Gitarristen Charlie Burchill, den Bassisten Derek Forbes, den Keyboarder Michael MacNeil und den Schlagzeuger Brian McGee gegründet. Aus dieser Formation sind Heute, nach etlichen Umbesetzungen im Laufe der Jahre lediglich Jim Kerr und Charlie Burchill geblieben. Ergänzt wird das heutige Line-Up durch den zweiten Gitarristen Gordy Goudie, den Bassisten Ged Grimes, sowie die Sängerin Sarah Brown und die Schlagzeugerin Cherisse Osel. Die Simple Minds zählen zu den wichtigsten Bands der 1980er und 1990er Jahre mit weit über 60 Millionen verkauften Tonträgern und unzähligen Gold- und Platinalben.

https://www.simpleminds.com/


the poppermost - 13.04.2022 - "60 Jahre star-club celebration" – hamburg / indra

The Poppermost sind ein Bandtrio aus dem schottischen Glasgow und haben sich dem Sound des Mersey Beat verschrieben, garnieren ihn mit einer Prise Powerpop und Rock n´Roll und fertig ist der perfekt Beat-Sound der frühen Sixties. The Poppermost um Sänger und Gitarrist Joe Cane sind längst gerne gesehene Gäste im legendären Liverpooler Cavern Club und traten dort bereits mehrfach auf. 2021 erschien folgerichtig der erste Longplayer "Hits To Spare". 

https://linktr.ee/ThePoppermost


stefanie hempel & the silver spoons - 13.04.2022 - "60 Jahre star-club celebration" – hamburg / indra

Die Silver Spoons bringen die pure Schönheit der dreistimmigen Harmonien der Beatles mit wunderbar sparsamen Akustik-Arrangements auf die Bühne. Mit ihren Interpretationen legen sie die Essenz, den Kern der Songs offen und machen damit die Seele eines Beatles-Songs neu hörbar. Drei Stimmen, drei Gitarren – as simple as that. Und natürlich erzählt Stefanie Hempel zu allen Songs wunderbare Hintergrundstories und Anekdoten, die man in keinem Beatles-Buch findet. Denn die Musikerin kennt zahlreiche Weggefährten der Band persönlich! So come on! Join the party. Mach Schau and sing along! Let’s celebrate the music and the spirit of the Beatles. Dank Stefanie Hempel wirkt die Magie der ersten Beatles-Jahre noch heute. (FAZ) Ein Fest, bei dem alle zusammen singend ihre Liebe zu den Beatles zelebrieren – All you need is Love, All together now! (WELT AM SONNTAG)

Auf St. Pauli ist diese Frau ein Popstar (Elbphilharmonie Magazin).

https://www.hempels-musictour.de/


MARILLION - 10.04.2022 - "Marillion Weekend Poland" – Łódź (PL) / Wytwórnia

Marillion sind eine britische Rockband, die 1979 in Aylesbury gegründet wurden. Ihre Geschichte lässt sich in zwei musikalisch voneinander abweichende Abschnitte unterteilen, was durch einen Austausch des Sängers bedingt ist: Mit Frontmann Fish konnte die Band sich als eine der einflussreichsten Bands des Neo-Prog etablieren, einer in den 1980er Jahren aufblühenden Form des Progressive Rock. In dieser bis 1988 anhaltenden Formation erschienen vier Alben, darunter der Millionseller "Misplaced Childhood" mit den beiden größten Single-Erfolgen der Band, "Kayleigh" und "Lavender". Nach der Trennung von Fish entschlossen sich die vier Kernmitglieder, die seit 1984 zusammen gespielt hatten, mit Steve Hogarth als Sänger weiterzumachen. Diese Besetzung ist bis heute sehr erfolgreich aktiv.

http://www.marillion.com


pinn dropp - 10.04.2022 - "Marillion Weekend Poland" – Łódź (PL) / Wytwórnia


MARILLION - 09.04.2022 - "Marillion Weekend Poland" – Łódź (PL) / Wytwórnia

Marillion sind eine britische Rockband, die 1979 in Aylesbury gegründet wurden. Ihre Geschichte lässt sich in zwei musikalisch voneinander abweichende Abschnitte unterteilen, was durch einen Austausch des Sängers bedingt ist: Mit Frontmann Fish konnte die Band sich als eine der einflussreichsten Bands des Neo-Prog etablieren, einer in den 1980er Jahren aufblühenden Form des Progressive Rock. In dieser bis 1988 anhaltenden Formation erschienen vier Alben, darunter der Millionseller "Misplaced Childhood" mit den beiden größten Single-Erfolgen der Band, "Kayleigh" und "Lavender". Nach der Trennung von Fish entschlossen sich die vier Kernmitglieder, die seit 1984 zusammen gespielt hatten, mit Steve Hogarth als Sänger weiterzumachen. Diese Besetzung ist bis heute sehr erfolgreich aktiv.

http://www.marillion.com


collage - 09.04.2022 - "Marillion Weekend Poland" – Łódź (PL) / Wytwórnia


MARILLION - 08.04.2022 - "Marillion Weekend Poland" – Łódź (PL) / Wytwórnia

Marillion sind eine britische Rockband, die 1979 in Aylesbury gegründet wurden. Ihre Geschichte lässt sich in zwei musikalisch voneinander abweichende Abschnitte unterteilen, was durch einen Austausch des Sängers bedingt ist: Mit Frontmann Fish konnte die Band sich als eine der einflussreichsten Bands des Neo-Prog etablieren, einer in den 1980er Jahren aufblühenden Form des Progressive Rock. In dieser bis 1988 anhaltenden Formation erschienen vier Alben, darunter der Millionseller "Misplaced Childhood" mit den beiden größten Single-Erfolgen der Band, "Kayleigh" und "Lavender". Nach der Trennung von Fish entschlossen sich die vier Kernmitglieder, die seit 1984 zusammen gespielt hatten, mit Steve Hogarth als Sänger weiterzumachen. Diese Besetzung ist bis heute sehr erfolgreich aktiv.

http://www.marillion.com


jack botts - 06.04.2022 - "europe tour 2022" – hamburg / nochtspeicher

Ohne Zweifel ist Jack Botts einer der aufstrebendsten jungen Künstler aus Australien, innerhalb kürzester Zeit hat er es auf 250000 monatliche Spotify-Hörer mit über 14 Millionen Streams insgesamt gebracht. Im Pandemie-Sommer 2021 hat der 23-jährige Surfdude seine dritte EP mit dem Titel "Slow Mornings" veröffentlicht. Auf den sechs Songs dieser EP zeigt der ehemalige Straßenmusiker Jack Botts wie unglaublich vielfältig mittlerweile seine musikalischen und textlichen Möglichkeiten sind. Das beherrschende Thema in seinen Texten ist die Liebe, im speziellen die Liebe eine Fernbeziehung, insbesondere der dadurch resultierenden Schwierigkeiten auch in der Pandemie. Noch ein Geheimtipp, aber einer den man sich merken muss.

https://www.jackbotts.com/


stefanie hempel & the silver spoons - 01.04.2022 - "acoustic beatles" – hamburg / fischhalle harburg

Die Silver Spoons bringen die pure Schönheit der dreistimmigen Harmonien der Beatles mit wunderbar sparsamen Akustik-Arrangements auf die Bühne. Mit ihren Interpretationen legen sie die Essenz, den Kern der Songs offen und machen damit die Seele eines Beatles-Songs neu hörbar. Drei Stimmen, drei Gitarren – as simple as that. Und natürlich erzählt Stefanie Hempel zu allen Songs wunderbare Hintergrundstories und Anekdoten, die man in keinem Beatles-Buch findet. Denn die Musikerin kennt zahlreiche Weggefährten der Band persönlich! So come on! Join the party. Mach Schau and sing along! Let’s celebrate the music and the spirit of the Beatles. Dank Stefanie Hempel wirkt die Magie der ersten Beatles-Jahre noch heute. (FAZ) Ein Fest, bei dem alle zusammen singend ihre Liebe zu den Beatles zelebrieren – All you need is Love, All together now! (WELT AM SONNTAG)

Auf St. Pauli ist diese Frau ein Popstar (Elbphilharmonie Magazin).

https://www.hempels-musictour.de/


skunk anansie - 27.03.2022 - "celebrating 25 years tour" – hamburg / sporthalle

Gegründet 1994, durchbrach die Band von Anfang an das Schema von weißen, mittzwanzigjährigen Männern mit Gitarre und verkörperte in Sachen Geschlecht, Sexualität, kulturellen und musikalischen Einfluss eine eigene starke Individualität und Vielfalt. Ohne an irgendwelche Stile gebunden zu sein, hat die Band ihren eigenen wilden, rauen und politischen Sound entwickelt, für den Sängerin Deborah Anne Dyer, genannt Skin, mal den Begriff Clit-Rock geprägt hat. In den nun über 25 Jahren ihrer Karriere verkauften Skunk Anansie Millionen von Tonträgern, feierten zahlreiche Top 40-Singles und Top 10-Alben, gewannen etliche Awards und Multi-Platin-Auszeichnungen, teilten sich die Bühne mit David Bowie sowie U2 und sangen mit Stevie Wonder, Nina Simone und Michael Jackson "Happy Birthday" für Nelson Mandela. 

https://skunkanansie.com


the pineapple thief - 16.03.2022 - "versions of the truth tour 2022" – hamburg / fabrik

1999 gründete Bruce Soord, der zugleich einen Großteil des Songmaterials beisteuert, The Pineapple Thief als Projekt. it den Jahren wurde ein markanter, teils eigensinniger Weg beschritten, die Band entwickelte sich stets weiter und hat dabei dennoch nicht vergessen, dass die stärkste Waffe im Arsenal eines jeden Künstlers der mit Liebe geschriebene Song selbst ist. Nicht nur in Soords Heimat Großbritannien wird The Pineapple Thief als eine der überzeugendsten und stärksten Rock Bands seit Jahren gefeiert. Mit jedem neuen Album schaffen es The Pineapple Thief ihren Sound zu verfeinern und neu zu definieren. Mittlerweile sind The Pineapple Thief seit über 20 Jahren, mit mittlerweile 14 Studioalben, eine der wichtigsten Bands ihres Genres. 

https://www.pineapplethief.com

Fotografiert für www.nordevents.net / Review des Konzertes https://www.nordevents.net/pineapple/thief.html


phil bates band - 13.03.2022 - "a tribute to elo - all over the world tour" – lübeck / kolosseum

Kaum eine andere Band hat die 70er, 80er und sogar teilweise die 90er geprägt wie das Electric Light Orchestra (ELO) mit 50 Millionen verkauften Tonträgern und zahlreichen Nr.1 Hits. Zielsetzung bei der Gründung der Band Anfang der 70er war die Weiterführung des Beatles Sound aus der Sgt. Pepper‘s Phase, eine Vermischung zwischen Klassik mit Rock und Beatmusik. Phil Bates war bereits 1978 mit dem Electric Light Orchestra und dessen Gründer Jeff Lynne auf „Spaceship World Tour“ und hat als Sänger und Gitarrist des „Electric Light Orchestra Part II“ und der Nachfolgeformation „The Orchestra“ den ELO Sound bedeutend mitgeprägt. Heute führt Phil als Frontmen seine eigene Band, die bis heute Maßstäbe für alle Fans des Electric Light Orchestra setzt. Tradition verpflichtet, deshalb werden die Electric Light Orchestra Songs authentisch, leidenschaftlich und energiegeladen gespielt. Und das bereits bei weit über 500 Konzerten weltweit.

https://www.facebook.com/Phil-Bates-717096811675563


steve hackett - 10.03.2022 - "genesis revisited: seconds out + more" – hamburg / laeiszhalle

Steve Hackett wurde 1971 bekannt als Leadgitarrist der britischen Band Genesis, die ihn wegen seines innovativen Gespürs und seiner musikalischen Fähigkeiten angeheuert hatte. Zusätzlich zu seinen Aufgaben als Gitarrist arbeitete er an der Komposition und dem Arrangement der Songs mit und trug so wesentlich zum Erfolg der Band bei. Bei acht Alben von Genesis war er dabei. 1975 startete er mit dem Album „Voyage of the Acolyte“ seine Solokarriere. Seine elektrischen Gitarrenklänge basieren auf einem ätherischen Sound und sind sehr experimentell, werden aber nie zu einer bloßen Demonstration technischer Virtuosität, sondern stehen immer im Dienste der Harmonie und der musikalischen Qualität. Er erschafft so ein poetisches, traumhaftes Klanguniversum. Darüber hinaus ist Hackett aber auch sehr bekannt für sein herausragendes klassisches Gitarrenspiel. Regelmäßig spielt er auf seinen Touren komplette Genesis-Alben und Highlights aus seinem Solo-Repertoire.

https://www.hackettsongs.com


the turning point band - 05.03.2022 - "a tribute to john mayalls turning point" – elmshorn / industriemuseum

Als das Blues-Urgestein Dirk Theege im zarten Alter von 15 Jahren zum ersten Mal die LP "The Turning Point", von John Mayall hörte war er völlig fasziniert von dieser einmaligen Musik! Bis heute, nunmehr 53 Jahre nach Veröffentlichung dieser legendären Schallplatte, ist Dirk Theege immer noch von diesem frühen musikalischen Werk seines „Idols“ John Mayall überzeugt und begeistert! Seine Worte: „Das war das erste Unplugged Konzert in der Musikgeschichte“! Und seit vielen Jahren hegte Dirk Theege den innigen Wunsch, diesem Album von John Mayall ein Revival zu bescheren. Im Laufe einiger Monate im Jahr 2008 gelang es ihm, 3 hervorragende Musiker (Tommi Eisenblätter, Olaf Barkow und Jens Bornhöft-Juhl) um sich zu scharen, die sich mit Begeisterung bereit fanden, gemeinsam mit Dirk Theege diesen Traum zu realisieren! Nach einem knappen Jahr Vorbereitungsarbeit präsentierten die 4 Musiker dann das Ergebnis! Ein Klangerlebnis der ganz besonderen Art, ein Unplugged Konzert der Spitzenklasse! Ein absolutes Muss für alle John Mayall- und Blues Fans!

https://www.turningpointband.de/


dire strats - 19.02.2022 - "a tribute to dire straits" – elmshorn / stadttheater

Die Band hat sich mit 800 Konzerten fest in der deutschen Musiklandschaft etabliert. Höhepunkt ist der Sieg des bundesweiten Tribute-Contests in Koblenz, mit 100 teilnehmenden Tributebands. Durch enorme Wandlungsfähigkeit wird ein Live-Programm für alte Kenner und neue Fans geschaffen. Die Klassiker „Walk of Life“, „Sultans of swing“ und „Brothers in Arms“ sind fester Bestandteil des im Detail ausgearbeiteten Programms, welches zu 100% live ist! Keine Hilfsmittel, keine Tricks - mit Individualität, musikalischem Feingefühl, präzisem Solospiel und dem richtigen "Draht" zum Publikum wurden in den letzten Jahren die Bühnen und die Herzen der Fans im Sturm erobert. Im Vordergrund steht der Sound der um die Welt ging, mit einer Gitarre die keiner von uns je vergessen wird. Wolfgang Uhlich wird dabei von vielen fachkundigen Fans im In- und Ausland als bester Mark Knopfler Imitator angesehen.

https://www.direstrats.com/


steve hogarth - 29.01.2022 - "h-natural" – hamburg / kulturkirche altona

Steve Hogarth, Sänger der englischen Prog-Kultband Marillion lädt in unregelmässigen Abständen zu besonderen Konzerten. Seit mehreren Jahren bereits veranstaltet h, wie er in Fankreisen genannt wird, seine h-natural Shows, während derer er eine bunte Mischung aus Marillion- und Coversongs in ganz neuem Gewand darbietet. Diese Shows sind oft geprägt von großer Spontaneität und dem Dialog zwischen Künstler und Publikum; h erzählt unterhaltsame Anekdoten, liest aus seinem Tagebuch und nimmt auch gern spontan vom Publikum gewünschte Songs in die Setlist auf. Eine h-natural-Show ist immer neu, immer anders und immer vollgepackt mit guter Musik.

https://www.stevehogarth.com/


lukas droese - 21.01.2022 - "Knust livestream" – hamburg / knust

Lukas Droese ist einer der aufstrebenden Deutsch-Pop Newcomer. Der Hamburger Singer/Songwriter kommt mit tief gehenden Texten und jeder Menge Soul in der Stimme auf die Bühne und nimmt das Publikum mit in seine Welt. Nach seinem erfolgreichen Debütalbum „Alles wird“ mit Deutschland Tour, Auftritten im nationalen TV, Radio und Viral Charts bei Spotify, erschien im Herbst 2020 sein zweites Album "Umwege". Mit seinen Genre-Kollegen Johannes Oerding und Joris war er bereits auf Tour und fühlt sich vor 20 Leuten genauso zu Hause wie vor 2000.

https://lukasdroese.de/


the joni project - 20.01.2022 - "A celebration of joni mitchell´s album "blue"" – reinbek / schloss reinbek

Drei Frauen, drei Multi-Instrumentalistinnen und Singer-Songwriterinnen tun sich zusammen für ein einzigartiges Projekt. Zum 50. Jubiläum bringen sie Joni Mitchells legendäres Album „Blue“ in seiner Gesamtheit auf die Bühne. Anne de Wolff, bekannt aus ihrer Zusammenarbeit mit BAP oder Calexico, die niederländische Sängerin und Komponistin Iris Romen (Tim Neuhaus, Ben Becker, Astrid North) und Hamburgs Beatles-Expertin und -Interpretin Stefanie Hempel wagen sich an den heiligen Gral aller Songwriter*innen. Kein Album hat den Begriff des Singer-Songwriters so geprägt wie „Blue“. In seiner schonungslosen Selbstreflexion, Einsamkeit und Verletzlichkeit setzte es neue Standards in der Welt des Pop und öffnete vor allem die Türen weit für die weibliche Stimme und Erzählweise. In neuen Interpretationen und farbenreichen Instrumentierungen bringen die drei Musikerinnen Jonis bittersüße Songs von „All I Want“, über „California“ und „River“ in all ihren dunklen und hellen Schattierungen auf die Bühne.
https://thejoniproject.net/